Erzeugung (Fortsetzung)
arbres
arbres
Trüffel sind nämlich mykorrhizierende Pilze, das heißt, sie gehen eine Verbindung mit den Wurzeln eines Baumes ein. Wenn man von einer spontan auftretenden Trüffelproduktion spricht, handelt es sich um eine Verbindung zwischen dem Baum und dem Pilz, die natürlich, ohne Einwirkung des Menschen stattfindet. Im Gegensatz dazu entsteht die Produktion von gepflanzten Trüffelbäumen durch die in Baumschulen an den jungen Bäumen durchgeführte Mykorrhizierung (Impfung mit den Sporen), wobei das Aufeinandertreffen des Trüffels und des Wurzelsystems vom Menschen bewirkt wird.
Bei Bäumen, die bald Trüffel produzieren werden, beobachtet man um den Fuß des Baums „verbrannte Erde", auch „Hexenkreis" (rond de sorcière) genannt, eine kreisförmige Fläche um den Baumstamm, die im Wirkungsbereich des Pilzes zum vegetationslosen Bereich wird.

3